Tischtennis – Trendsportart mit hohem Freizeitwert

Nachdem Tischtennis in den letzten Jahren nicht ganz die Aufmerksamkeit wie andere Trendsportarten genossen hat, geht die Beliebtheitskurve aktuell wieder steil nach oben. Regelmäßige, rasante Ballwechsel auf der Tischtennisplatte bringen nicht nur deinen Körper in Form, sie sind auch ein Garant für Spaß im Kreis der Familie und Freunde.

Wohltat für Körper und Geist

Tischtennis genießt nicht von ungefähr einen hervorragenden Ruf, wenn es um die Verbindung von Freizeitvergnügen und Fitness geht. Tischtennis ist ein bewegungsfreudiger Sport und dementsprechend kannst du mit einem Energiebedarf von etwa 300 Kalorien pro Stunde rechnen. Vom Tischtennis profitieren nicht nur einzelne Muskelgruppen, der gesamte Bewegungsapparat wird trainiert. Der Stoffwechsel findet im aeroben Bereich statt, zum Verbrennen der Kalorien wird Sauerstoff verbraucht. Durch diese Art des Trainings steigerst du deine Ausdauer und tust zudem deinem Herz-Kreislauf-System etwas Gutes. Aber auch Schnellkraft und Reaktionsvermögen werden beim Tischtennis geschult.

Mindestens genauso positiv wie auf den Körper sind die Effekte des Tischtennisspielens auf das Seelenleben und die innere Balance. Durch die Bewegung wirst du eine gehörige Menge Stress abbauen, der sich während der Arbeit im Büro oder im Haushalt angestaut hat. Tischtennis ist eine ideale Möglichkeit, um die Freude an der Bewegung mit anderen zu teilen.

Diese Ausrüstung benötigst du zum Tischtennis spielen

Die größte Komponente der Ausrüstung, ohne die es auch nicht geht, ist die Tischtennisplatte. Wenn du dich für den Sport mit Schläger und Bällen begeistern kannst, musst du dir keineswegs sofort eine eigene Tischtennisplatte zulegen. Aufgrund der großen Popularität des Tischtennis sind in nahezu jedem Park fest installierte Tischtennisplatten zu finden, die von jedermann genutzt werden können. Ansonsten werden noch ein Netz für die Tischtennisplatte und Tischtennis Bälle benötigt. Zudem braucht jeder Spieler einen Tischtennisschläger.

Tischtennisplatte. Auch, wenn für dich als Einsteiger Tischtennis auf Olympianiveau noch in einiger Ferne liegt, spricht nichts gegen das Training auf einer Tischtennisplatte in Turnierformat. Unabhängig von der Größe sind reine Indoor Platten zwar etwas günstiger, aber auch nur für das Spielen in der Garage oder in einem Hobbyraum geeignet. Entscheidest du dich für eine Outdoor Tischtennisplatte, kannst du dich dem Wetter entsprechend entscheiden, ob du deine Matches lieber drinnen oder draußen austragen möchtest. Bestückt werden muss der Tisch dann nur noch mit einem Tischtennisnetz, das aus witterungsbeständigem Nylon, anderen Gewebearten oder Aluminium zu haben ist.

Tischtennisschläger. Während die erfahrenen Spieler einen hohen Aufwand bei der Auswahl ihrer Tischtennisschläger betreiben, kannst du es als Einsteiger deutlich entspannter angehen. Für die ersten Versuche sind Sets erhältlich, die aus zwei Schlägern und einigen Tischtennisbällen bestehen. Für die ersten Versuche an der Platte ist ein solches Set völlig ausreichend. Wenn du dem spannenden Sport Tischtennis treu bleibst, wirst du dann mit der Zeit von ganz alleine Wert auf einen höherwertigen Schläger legen und auch den ein oder anderen Euro zusätzlich dafür ausgeben.

Tischtennisschuhe. Keinesfalls ein Muss für den Einstieg sind spezielle Tischtennisschuhe. Schuhe zum Tischtennisspielen sind atmungsaktiv und mit einer nur leicht profilierten, dafür aber weichen und ausgesprochen griffigen Sohle versehen.

Equipment zum Tischtennis spielen:

  • Tischtennisschläger
  • Tischtennisbälle
  • Tischtennisplatte mit Netz
  • Tischtennisschuhe
  • Quellen:

    https://www.tischtennis.net/tischtennisschuhe/

    https://www.lernen.net/sport-fitness/tischtennis/

    https://www.spiegel.de/gesundheit/ernaehrung/tischtennis-warum-sie-dringend-tischtennis-spielen-sollten-a-1127137.html

    https://www.tischtennisplatte.net/kaufberatung/

    Bild:

    stock.adobe.com/ .shock

    Auch interessant