Thera-Band Übungen - Training für zuhause oder unterwegs

Gerade in Zeiten von Homeoffice und Corona Restriktionen ist ein wenig Fitnesstraining in Eigenregie keineswegs verschwendete Zeit. Mit wenig Aufwand kannst du auch zu Hause oder im Park deinem verspannten Körper etwas Gutes tun. Mit den richtigen Tipps wirst auch du das Thera-Band als Trainingsgerät kennen und schätzen lernen.

Training mit dem Fitnessband – Übungen für den ganzen Körper

Ein ideales Hilfsmittel für Fitnessübungen mit oder ohne Trainingspartner ist ein Thera-Band. Dieser Typ von Gymnastikband ermöglicht dir eine Vielzahl unterschiedlicher Übungen, die sämtlichen Körperpartien zugutekommen können. Darüber hinaus ist ein Thera-Band klein, leicht und lässt sich völlig unproblematisch transportieren. Möchtest du dir ein Thera-Band kaufen, wirst du über die moderaten Preise für die kleinen Fitnessgeräte erfreut sein. Die günstigsten Modelle sind bereits für unter zehn Euro zu haben.

Einer der Aspekte, von dem viele Fitness-Enthusiasten begeistert sind, ist die vielseitige Einsatzmöglichkeit eines Thera-Bands. Mit den passenden Thera-Band Übungen trainierst du die Arme ebenso wie Beine, Brust, Rücken und alle anderen Körperbereiche.

Arme: Mache bei geöffneter Schrittstellung einen Ausfallschritt nach vorne. Nimm dein Thera-Band an den Enden in beide Hände und stell dich mit dem vorderen Fuß auf das Band. Zu Beginn der Übung sind die Ellenbogen im 90-Grad-Winkel gebeugt. Ziehe nun langsam die Arme zum Körper und erhöhe damit die Spannung im Fitnessband. Anschließend nimmst du wieder die Grundstellung ein.

Beine: Bei dieser Thera-Band Übung nimmst du die Enden des Bandes in beide Hände und stellst dich mit beiden Beinen bei geöffneter Schrittstellung auf das Band. Verlagere nun dein Gewicht auf ein Bein, sodass du das andere Bein zur Seite hin anheben kannst. Wenn du diese Übung des Öfteren praktizierst, wirst du feststellen, dass die Höhe, die du mit deinem Bein erreichen kannst, Stück für Stück zunimmt.

Brust: Deine Brustmuskulatur kannst du trainieren, indem du dein Thera-Band doppelt nimmst und um die Handgelenke legst. Halte nun etwa in Brusthöhe deine Hände vor den Körper, bewege sie nach außen und erhöhe dadurch die Spannung des Thera-Bands.

Rücken: Halte deine Arme waagerecht nach außen und spreize deine Unterarme im rechten Winkel ab. Nehme dein Thera-Band in beide Hände und halte die Unterarme nach oben. Jetzt dehnst du das Band, indem du deine Hände nach außen bewegst. Von dieser Übung profitiert nicht nur deine Rücken-, sondern auch deine Oberarmmuskulatur.

Tipp:

Wenn du eine Trainingspartnerin oder einen Trainingspartner hast, machen die Übungen mit dem Thera-Band gleich doppelt Spaß. Beim Training zu zweit lässt sich die Zahl der möglichen Übungen noch einmal deutlich steigern.

Quellen

https://www.gesundheit.de/fitness/fitness-uebungen/galerie-uebungen-theraband#bild10 https://www.online-fitness-coaching.com/fitnessband-test-vergleich/

Bild

stock.adobe.com / Christoph Hähnel

Auch interessant