Skiverleih im Urlaub – So leihst du dir die richtigen Bretter!

Wenn du deinen nächsten Winterurlaub in den Bergen mit Skifahren verbringen möchtest, benötigst du einiges an Ausrüstung. Damit dir der Spaß am Wintersport nicht gleich vergeht, kannst du dir Skier mieten und musst nicht gleich ein halbes Vermögen für den Kauf einer Ausrüstung ausgeben. Mit einigen Tipps findest du leicht die richtigen Bretter für deine Bedürfnisse.

Skiverleih – preiswerte Option für Gelegenheitsfahrer und Einsteiger

Eine Grundvoraussetzung für einen gelungenen Skiurlaub ist die passende Ausrüstung. Skier, die zu deinem Können und deinem Fahrstil passen, sind die Grundvoraussetzung für jede Menge Spaß auf der Piste. Zudem profitierst du von einem Plus an Sicherheit, denn du bist mit den richtigen Skiern und einer optimal eingestellten Bindung bestmöglich vor gefährlichen Unfällen geschützt. Wenn du nur gelegentlich dem Skivergnügen frönst oder bislang keinen Wintersport betrieben hast, kann das Leihen von Skiern eine interessante Option sein. Du sparst unter Umständen nicht nur eine Menge Geld, sondern bist auch mit topaktuellem Equipment ausgestattet. In der Regel hat ein Skiverleih die neuesten Modelle im Angebot, aus denen du deine Wahl treffen kannst. Das gilt sowohl für einen Skiverleih in Garmisch als auch für einen Skiverleih in Winterberg oder in einer beliebigen anderen Skiregion der Alpen und der Mittelgebirge.

Möchtest du Skier kaufen, geben wir dir in unserem Artikel darüber einige Tipps!

Bequem vom Sofa aus – online Skier mieten

Immer mehr Anbieter ermöglichen den Online-Skiverleih. Der Vorteil dabei liegt auf der Hand: Du kannst bequem von zu Hause aus nach dem richtigen Modell für deine Bedürfnisse Ausschau halten, es dann verbindlich reservieren und die Skier im Skigebiet in Empfang nehmen. Für dich entfällt der lästige Transport der sperrigen Skier und du kannst dir sicher sein, dass das passende Modell auch vorrätig ist. Häufig honorieren die Skiverleiher eine frühzeitige Reservierung mit einem attraktiven Preisnachlass.

Skiverleih – diese Punkte sind wichtig

Leihski sind im Idealfall für den Skiverleih nonstop im Einsatz. Vor allen Dingen dann, wenn die Saison schon eine Weile andauert, kann es dadurch zu Verschleißerscheinungen an den Skiern kommen, die sich negativ auf das Fahrverhalten auswirken können. Ein wichtiger Punkt ist dabei die Skispannung. Damit ist die Wölbung gemeint, die ein Ski unterhalb der Bindung zwischen Skiende und –spitze aufweist. Wenn du die Skier auf eine ebene Fläche legst, sollten Sie keinesfalls ganz aufliegen. Andernfalls ist die Spannung bereits verloren gegangen und die Fahreigenschaften werden leiden. Ebenso wichtig sind intakte Kanten ohne Rost. Zudem sollte der Belag keine größeren Kratzer oder andere Beschädigungen aufweisen. Einer der wichtigsten Punkte beim Skiverleih, der für ein geringes Unfallrisiko entscheidend ist, ist eine einwandfrei funktionierende und auf deine körperlichen Gegebenheiten eingestellte Bindung.

Darauf solltest du beim Ski leihen achten:
  • ausreichend Spannung (Wölbung zwischen Skispitze und –ende)
  • rostfreie, geschliffene Kanten
  • unbeschädigter, frisch gewachster Belag
  • funktionstüchtige, individuell eingestellte Bindung

Quellen

https://www.intersportrent.com/de/rentertainer-blog/ski-ausleihen-fuer-anfaenger~12584279 https://www.sat1.de/ratgeber/sport-fitness/wintersport/skiausruestung-leihen-kosten-und-tipps-zum-verleih https://reisebuch.de/travel_news/aktuell/skiverleih_tipps_und_vorteile_im_ueberblick.html https://www.carving-ski.de/phpBB/viewtopic.php?t=19467

Bild

stock.adobe.com / Suzi Media

Auch interessant