Meditationskissen – so findest du das richtige Yogakissen

Für viele gehört regelmäßiges Meditieren in unserer schnelllebigen Zeit zum Freizeitprogramm. Meditation gilt als Schlüssel zur inneren Ausgeglichenheit und sollte in einer entspannten Atmosphäre stattfinden. Eine Grundvoraussetzung für das wohltuende Loslassen von Alltagsstress und Sorgen ist eine entspannte Sitzposition. Ein Meditationskissen kann dir diesbezüglich eine wertvolle Hilfestellung bieten.

Diese Eigenschaften sind bei einem Meditationskissen wichtig

Die Auswahl an unterschiedlichen Meditationskissen ist vielfältig und kann gerade für Einsteiger überfordernd sein. Allerdings gibt es einige Kriterien, anhand derer du das beste Yogakissen für deine Bedürfnisse findest.

Diese Kriterien spielen bei der Auswahl eines Meditationskissens eine Rolle:
  • Sitzhöhe
  • Kissenform
  • Kissenfüllung
  • Inlett
  • Qualitäts-Standard

Ein Yogakissen kann dir nützen, wenn du das Meditieren lernen möchtest. Aber auch, wenn du es im Yoga oder beim Meditieren bereits auf ein fortgeschrittenes Level geschafft hast, wirst du von einem passenden Meditationskissen profitieren.

Sitzhöhe: Eines der Schlüsselkriterien eines Meditationskissens ist die Sitz-oder Kissenhöhe. Die optimale Sitzhöhe ist ein subjektives Kriterium. Sie hängt von deiner Körpergröße und deiner physischen Beweglichkeit ab. Deine bevorzugte Sitzposition spielt ebenfalls eine Rolle. Während flache Kissen mit einer Höhe zwischen acht und 15 Zentimeter für kleiner gewachsene Menschen gut geeignet sind, fühlen sich große Menschen auf Sitzkissen mit einer Höhe zwischen 15 und 25 Zentimeter am wohlsten. Grundsätzlich gilt zudem: Je beweglicher du bist bist, desto flacher kann das Meditationskissen ausfallen.

Kissenform: Die Form des Meditationskissens ist ebenfalls ein Kriterium, das zu einer bequemen Sitzposition beiträgt. Das Rundkissen ist der Klassiker unter den Yogakissen. Es hat eine kreisrunde Sitzfläche mit einem Durchmesser von etwa 25 bis 35 Zentimeter und eine nahezu senkrecht stehende Seitenfläche. Du kannst diese Art des Yogakissens auch auf die Seitenfläche stellen, wodurch deine Sitzposition noch einmal deutlich erhöht wird.

Zafu-Kissen sind flach und oval und erlauben durch die nach innen gerichtete Seitenfläche eine besonders bequeme Sitzposition. Halbmondförmige Meditationskissen geben deinen Füßen besonders viel Platz. Sie sind ideal für den Lotussitz und den burmesischen Sitz.

Ein quaderförmiges Yogakissen ist vor allen Dingen dann interessant, wenn du den Kniesitz bevorzugst. Das quader- oder auch röhrenförmige Kissen befindet sich zwischen deinen Beinen und hilft dir bei Übungen wie der Brustkorbdehnung.

Kissenfüllung: Bei der Kissenfüllung geht es neben deinen individuellen Vorlieben in erster Linie um die Bequemlichkeit, die dir eine bestimmte Füllung bietet. Die Frage der Nachhaltigkeit kann ebenfalls eine Rolle bei der Auswahl der geeigneten Füllung spielen. Kapok oder Pflanzendaunen sind pflanzliche Hohlfasern, die ähnliche Eigenschaften wie Baumwolle aufweisen. Es handelt sich um ein reines Naturprodukt und wird traditionell für die Füllung von Zafu-Meditationskissen verwendet. Kapok ist angenehm leicht und auch dann eine interessante Option, wenn du dein Meditationskissen des Öfteren transportieren möchtest.

Seit einigen Jahren sind Buchweizenschalen als nachhaltige Füllung für Meditationskissen in Mode gekommen. Sie passen sich der Körperform an, wodurch eine besonders bequeme Sitzposition erreicht wird. Eine etwas leichtere und luftdurchlässige Alternative zu den Buchweizenschalen sind Dinkelschalen.

Bezug: Meditationskissen, die zwischen der Füllung und dem äußeren Bezug ein Inlett haben, bieten deutliche Vorteile beim Handling. Das Inlett erleichtert das Waschen des Bezugs erheblich. Erste Wahl beim Bezug ist Bio-Baumwolle. Bio-Baumwolle fühlt sich nicht nur gut auf der Haut an, sie wird auch nachhaltig produziert und verursacht nur einen kleinen ökologischen Fußabdruck. Gütesiegel mit weltweiter Gültigkeit sind das GOTS-Siegel (Global Organic Textil Standard) und der OEKOTEX Standard 100. bei der Farbwahl für dein neues Meditationskissen sind deinen individuellen Vorlieben keine Grenzen gesetzt.

Quellen

https://mindfulmind.ch/meditationskissen-kaufen-7-punkte-checkliste-als-uebersicht-und-entscheidhilfe/

https://www.lotuscrafts.eu/pages/welches-kissen-wahlen

https://www.fitforfun.de/shopping/kaufberatung/meditationskissen-das-richtige-yogakissen-fuer-die-meditation-417936.html#:~:text=Generell%20gilt%3A%20Je%20gr%C3%B6%C3%9Fer%20und,mindestens%2015%20cm%20hoch%20sein.

Bild

stock.adobe.com / jaap