Home-Workout Equipment im Test: welches Fitness-Zubehör lohnt sich wirklich

Regelmäßige Workouts verhelfen dir nicht nur zu einem vitalen Aussehen und körperlicher Fitness, sie können auch der Schlüssel zur mentalen Ausgeglichenheit in unserer schnelllebigen Zeit sein. Wenn dir regelmäßige Besuche im Fitness-Studio nicht so gut ins Konzept passen, kannst du dich auch zu Hause mit dem geeigneten Home-Workout-Equipment in Form halten.

Home-Workout-Equipment – von diesem Fitness-Zubehör profitierst du am meisten

Fitness ist in praktisch allen Altersgruppen ein Thema und dementsprechend groß ist das Angebot an Fitness-Geräten im Handel. Dabei reicht die Preisspanne für Fitness-Zubehör von wenigen Euro für eine Isomatte oder ein Gummiband bis hin zu mehreren tausend Euro für eine komplette Fitness-Station. Für den Anfang ist Fitness-Zubehör ideal, dass dein Budget nicht übermäßig belastet und mit dem du eine möglichst viele unterschiedliche Übungen machen kannst.

Tipp:

Wenn du dich dazu entschlossen hast deinen Körper in Zukunft in Form zu bringen und auch in Form zu halten, musst du nicht gleich ein kleines Vermögen für dein Home-Workout-Equipment ausgeben. Viel wichtiger für den Trainingserfolg ist dein Wille, das Home-Workout regelmäßig durchzuführen und die Trainingseinheiten an dein Fitness-Level anzupassen.

Günstig und trotzdem wirkungsvoll – Fitness-Zubehör für Budgetbewusste

Gerade am Anfang, wenn du dir die ersten Geräte für Zuhause zulegst, kann weniger oft mehr sein. Was zu deinem Home-Workout-Equipment allerdings unbedingt dazugehören sollte, ist ein Kurzhantel-Set. Kurzhanteln gehören zu den Evergreens der Fitness-Geräte schlechthin. Mit keinem anderen Equipment für das Home-Workout kannst du eine vergleichbar große Anzahl unterschiedlicher Übungen absolvieren und dabei entsprechend viele Muskelgruppen gezielt trainieren.

Tipp:

Wenn das Platzangebot für dein Home-Workout-Equipment begrenzt ist, kann ein Kurzhantel-System eine gute Lösung sein. Dabei handelt es sich um Kurzhanteln, die je nach Übung mit unterschiedlichen Gewichten bestückt werden können und zur Aufbewahrung nur wenig Platz beanspruchen.

Wie man sich bettet… – die richtige Unterlage für Bodenübungen

Ein wichtiger Bestandteil eines Home-Workouts sind Lockerungs- und Dehnübungen. Ein Teil der besonders effektiven Übungen werden im Sitzen oder Liegen ausgeführt. Das ideale Fitness-Zubehör für diese Trainingseinheiten ist eine Yoga- oder Isomatte. Eine Isomatte als Unterlage vermeidet Druckstellen und kann schmerzhafte Prellungen und Verzerrungen verhindern. Achte beim Kauf unbedingt darauf, dass die Matte eine rutschfeste Unterseite hat.

Anstrengend, aber effektiv – die Klimmzugstange

Ein weiterer Klassiker unter den Fitness-Übungen, der auch beim Home-Workout nicht fehlen darf, sind Klimmzüge. Zu Hauses führst du Klimmzüge am besten mithilfe einer Klimmzugstange aus. Dieses sehr effektive Hilfsmittel ist bereits ab etwa 30 Euro zu haben. Es gibt Modelle zur festen Montage im Türrahmen, an der Wand oder auch an der Decke. Mit deutlich weniger Montageaufwand verbunden sind abnehmbare Klimmzugstangen. Diese werden einfach in die Türzarge eingehängt und können nach dem Home-Workout wieder abgenommen und verstaut werden.

Kraftstationen – Fitness-Studios für Zuhause

Kraftstationen sind die Tausendsassas unter dem Home-Workout-Equipment. Eine gute Kraftstation ermöglicht dir mehrere Dutzend unterschiedliche Übungen, um deinen Body in Form zu bringen. Einsteiger-Modelle sind bereits für einige 100 Euro zu haben, wobei auch im Bereich der Kraftstationen Qualität ihren Preis hat. Viele Anbieter haben Geräte für den Hobby-Bereich im Angebot, deren Anschaffungspreis sich um die tausend Euro bewegt.

Auch interessant